info@tai-chi-chuan-yangstil.de +49 7223.95 18 22

Anmeldung

Alle Kurse
60 €
View
pro Kurs / Monat
Anmelden
Alle Kurse – ermäßigt
55 €
View
pro Kurs / Monat
Anmelden

Bitte senden Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten:

info@tai-chi-chuan-yangstil.de

oder rufen Sie uns an unter 0 78 54.16 02

 

Nachfolgend finden Sie unsere Vertragsbedingungen und aktuellen Gebühren für die Teilnahme an unseren Kursen.

Am Ende der Seite haben Sie die Möglichkeit unseren aktuellen Anmelde-Flyer herunter zu laden (Sie benötigen ein Programm, welches pdf-Daten lesen kann – z. B. Adobe Acrobat Reader). Er enthält ebenfalls die Vertragsbedingungen.

Gerne stehen wir ihnen für weiterführende Fragen zur Verfügung.

1. Vertragsgegenstand

Der Teilnehmer bucht eine Lehrveranstaltung gemäß diesem Programm zu den angegebenen Bedingungen (Kursgebühren, Dauer, Übungszeiten).

2. Vertragsdauer

Die Vertragsdauer beträgt zunächst 6 Monate (siehe Kursdauer auf dem Stundenplan) und wird für ein Semester geschlossen. Wird der Vertrag vom Teilnehmer nicht spätestens 8 Wochen vor Semesterende gekündigt, verlängert er sich um ein weiteres Semester. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

Das entsprechende Semester beginnt mit dem individuellen Einstiegsdatum des Teilnehmers. Der Kursteilnehmer hat Anspruch auf 22 Unterrichtseinheiten zu je 60 Minuten während eines Semesters. Während der allgemeinen Schulferien in Baden-Württemberg und an den gesetzlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt (siehe Aushang in den Schulen). Die Dauer von Sonderkursen wird jeweils separat ausgewiesen. Eine ordentliche Kündigung durch den Teilnehmer während eines laufenden Semesters ist wegen des reservierten Teilnehmer-platzes ausgeschlossen. Nimmt der Teilnehmer aus Gründen, die in seiner Person liegen, nicht am Unterricht teil, so besteht der Vergütungsanspruch des Veranstalters fort, wenn der Veranstalter durch das Ausbleiben des Teilnehmers keine Aufwendungen spart.

3. Kursgebühr

Die jeweils aktuelle Kursgebühr finden  Sie hier oben auf der Seite.

Kommt der Teilnehmer mit mindestens zwei aufeinanderfolgenden Zahlungen ganz oder teilweise in Verzug, so sind sämtliche, für die laufende Vertragszeit noch ausstehenden Zahlungen sofort zur Zahlung fällig.

4. Ausfall von Kursen

Kurse müssen vom Veranstalter nicht durchgeführt werden, sofern sich bis Kursbeginn nicht mindestens 6 Teilnehmer angemeldet haben. Der Veranstalter kann wegen mangelnder Beteiligung oder Ausfall eines Kursleiters vom Vertrag zurücktreten. Im Fall von Satz 1 werden bereits geleistete Kursgebühren erstattet, im Fall von Satz 2 anteilig für die nicht mehr durchgeführten Unterrichtsstunden.

Die Erstattung ist während des laufenden Semesters geltend zu machen. Weitergehende Ansprüche gegen den Veranstalter wegen nicht durchgeführter Kurse sind ausgeschlossen, soweit dieser den Ausfall der Kurse nicht zu vertreten hat. Beim Ausfall eines Kursleiters ist der Veranstalter berechtigt, den Unterricht durch autorisierte Vertretungen zu erbringen.

5. Körperliche Anforderungen

Der Teilnehmer verpflichtet sich, während des Unterrichts eintretende Leistungsschwächen unverzüglich dem Kursleiter anzuzeigen.

6. Hausordnung/Anweisung des Lehrpersonals

Der Teilnehmer unterliegt der Hausordnung.

Bei allen Lehrveranstaltungen bitten wir, den Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten.

7. Haftung

Der Veranstalter haftet nicht für die Schäden des Teilnehmers aus dem Lehrbetrieb und aus der Verletzung von Pflichten bei den Vertragshandlungen, es sei denn sie beruhen auf Leistungsverzug, Unmöglichkeit der Leistung, Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen.

8. Schlussbestimmungen

Der alte, klassische Yang-Stil der Schule Bernhard Schwendemann darf nur von autorisierten Lehrbeauftragten unterrichtet werden. Der Unterricht wird ausschließlich auf die Person des Teilnehmers bezogen erteilt. Jegliche (insbesondere entgeltliche) Weitergabe des Unterrichtsstoffes ist untersagt. Die Bezeichnung alter, klassischer Yang-Stil ist rechtlich geschützt. Die Bezeichnung, Teile derselben oder ähnlich klingende Bezeichnungen dürfen nur mit Zustimmung des Veranstalters verwendet werden.

9. Salvatorische Klausel

Sollten Bestimmungen der Vertragsbedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Vertragsbedingungen nicht berührt.

Hier gibt es die Vertragsbedingungen mit dem aktuellen Flyer als Downlaod:

Kursprogramm-Frühling 2019